Dieser Tag gehört zu 1 privaten Blogs die hier nicht aufgeführt sind.

WirÜberUns - Startseite

logo-stempel








    

Wer wir sind und was wir wollen

Der ViHS wurde Anfang der 2000er Jahre von Schulleitungen, PädagogInnen und Eltern vorwiegend aus Hamburger Grundschulen gegründet, die damals die Modellversuche „Integrative Regelklassen" und „Integrationsklassen" umsetzten. In der Tradition dieser Schulversuche verstehen wir inklusive Schule als Lernort für alle Kinder mit ihren unterschiedlichsten Voraussetzungen und als Raum für alle Ethnien, Kulturen und soziale Schichten.

Weiterlesen

Dokumenten-Liste (Download)

Dokumenten-Liste die Sie im "PDF-Format" downloaden können : Inklusion ... – Ein Neustart ist nötig ! (13.10.2017 )   Gelingensbedingungen Inklusion,10 Thesen ViHS 2015 ( 15.10.2015 )   Presseerklärung & Memorandum HamburgerBündnis für schulische Inklusion ( 03.11.2014)  Inklusion funktioniert ANDERS ( 06.06.2013 ) Pressemitteilung VIHS ( 24.11.2011 ) Pressestelle des Senats Inklusion  ( 23.11.2011 ) Stellungsnahme Eckpunkte VIHS ( 27.02.2010 ) Hans Wocken - Restauration ( 10.01.2010 ) Hans Wocken - Elternwahlrecht ( 06.01.2010 ) Presseerklärung VIHS ( 09.02.2009 ) Presseerklärung VIHS ( 28.04.2008 ) Presseerklärung GSV und VIHS ( 21.11.2007 ) Brief an Senatorin ( 06.09.2005 ) Position für Inklusive Schulen ( 06.09.2005 ) GEW Beschluss Inklusive Schulen ( 02.05.2005 ) Konzept aus IR Schulen ( 30.06.2003 ) Mitgliedsantrag VIHS Satzung VIHS  

Inklusion ... – Ein Neustart ist nötig !

logo stempel neu2014

Vorstand des ViHS, im Oktober 2017

Erklärung des ViHS zum Stand der Inklusionsentwicklung in den Hamburger Schulen im Herbst 2017 und was verändert werden muss.

Inklusion ... – Ein Neustart ist nötig !

Der ViHS fordert:

* Abschaffung der „LSE-Diagnostik“ Klasse 3/4
* Umbau der ReBBZ
* Gespräche über Kooperationen und Modellversuche bei speziellen Sonderschulen

Weiterlesen

VIHS e.V. - Verbandsschulen

Dies ist die Liste der Schulen, die durch ihre Mitgliedschaft die Arbeit des ViHS und dessen bildungspolitische Vorstellungen unterstützten und in der eigenen Arbeit anwendeten. Viele weitere Schulen arbeiteten mit dem ViHS zusammen. Seit der Abschaffung der Integrations- und Integrativen Regelklassen ist die Liste nicht mehr verändert worden.   Liste der Verbandsschulen:     Schule An der Haake Lange Striepen 51 21147 Hamburg Fon: 040 428 93 34 0 Fax: 040 428 93 34 48 www.grundschule-an-der haake.d e   Schwerpunktschule Inklusion Vorschule Ganztagsangebote Ganztagsgrundschule Am Johannisland Am Johannisland 4 21147 Hamburg Fon: 040 428 884 30 Fax: 040 428 884 322 www.grundschule-johannisland.de        Schwerpunktschule Inklusion Vorschulklassen Ganztagsangebote Schule Ohrnsweg Ohrnsweg 52 21149 Hamburg Fon: 040 428 96 17 0 Fax: 040 428 96 17 29 www.ohrnsweg.de     Vorschulklassen Gebundene Ganztagsschule Schule Grumbrechtstraße Grumbrechtstraße 63 21075 Hamburg Fon: 040 428 96 09 0 Fax: 040 428 96 09 22 www.schule-grumbrechtstrasse.de   Schwerpunktschule Inklusion Jahrgangsübergreifender Unterricht Vorschulklassen Sechsjährige Grundschule Gebundene Ganztagsschule Clara-Grunwald-Schule Walter-Rothenburg-Weg 37 21035 Hamburg Fon: 040 428 93 93 0 Fax: 040 428 93 93 70 www.clara-grunwald-schule.de     Schwerpunktschule Inklusion Jahrgangsübergreifender Unterricht Vorschulklassen Gebundene Ganztagsschule mit Anschluss- und Ferienbetreuung Aueschule Finkenwerder Ostfrieslandstraße 91 21129 Hamburg Fon: 040 428 76 15 0 Fax: 040 428 76 15 22 www.aueschule-finkenwerder.hamburg.de   Schwerpunktschule Inklusion Vorschulklassen Teilgebundene Ganztagsschule mit Anschluss- und Ferienbetreuung Schule Fahrenkrön Fahrenkrön 115 22179 Hamburg Fon: 040 428 96 29 0 Fax: 040 428 96 29 22  www.fahrenkroen.hamburg.de   Vorschulklassen Offene Ganztagsschule Fridjof-Nansen-Schule / Swatten Weg (zwei Standorte) Fahrenort 76 und Swattenweg 10 22547 Hamburg Fon: 040 428 76 46 0 Fon: 040 428 76 46 50 Fax: 040 428 76 46 22 www.fns.hamburg.de   Schwerpunktschule Inklusion Vorschulklassen Ganztagsangebote Schule Brokdorffstraße Brockdorffstraße 64 22149 Hamburg Fon: 040 428 93 714 0 Fax: 040 428 93 714 22 www.schule-brockdorffstrasse.hamburg.de Schwerpunktschule Inklusion Vorschulklassen Ganztagsangebote Erich-Kästner-Schule Abteilung Primarschule an der Berner Au 12 22149 Hamburg Fon: 040 428 928 201 Fax: 040 428 928 205 www.erich-kaestner-schule-hamburg.d e Vorschulklassen Teilgebundene Ganztagsschule mit Anschluss- und Ferienbetreuung Schule Friedrich-Frank-Bogen Friedrich-Frank-Bogen 25 21033 Hamburg Fon: 040 428 76 44 0 Fax: 040 428 76 44 22 www.schule-friedrich-frank-bogen.hamburg.de   Vorschulklasse Offene Ganztagsschule Schule Nettelnburg Fiddishagen 11 21035 Hamburg Fon: 040 428 88 81 0 Fax: 040 428 88 81 22 www.schule-nettelnburg.de   Schwerpunktschule Inklusion Vorschulklassen Ganztagsangebote  Grundschule Poppenbüttel Schulbergredder 21 22399 Hamburg Fon: 040 428 93 17 22 Fax: 040 428 93 17 55 www.grundschule-poppenbuettel.hamburg.de Schwerpunktschule Inklusion Vorschulklassen Gebundene Ganztagsschule  Schule Potsdamer Straße Potsdamer Straße 6 22149 Hamburg Fon: 040 428 93 73 30 Fax: 040 428 93 93 28 www.schule-potsdamer-strasse.hamburg.de   Vorschulklassen Offene Ganztagsschule  Grundschule Am Heidberg Tangstedter Landstraße 300 22417 Hamburg Fon: 040 428 933 20 Fax: 040 429 89 22 20 www.grundschule-am-heidberg.de Schwerpunktschule Inklusion Vorschulklassen Teilgebundene Ganztagsschule  Louise Schroeder Schule Thedestraße 100 22767 Hamburg Fon: 040 428 88 69 0 Fax: 040 428 88 69 10 www.louise-schroeder-schule.hamburg.de   Schwerpunktschule Inklusion Vorschulklassen Teilgebundene Ganztagsschule Ganztagsgrundschule  Mümmelmannsberg Mümmelmannsberg 54 22115 Hamburg Fon: 040 71 00 86 0 Fax: 040 71 00 86 22 www.grundschule-muemmelmannsberg.de  ...
Weiterlesen

Zusammenzusammen


» zusammen leben zusammen lernen «

ist eine Kampagne, initiiert von der Hamburger GGG, dem Hamburger Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens und dem ViHS, dem Verband Integration an Hamburger Schulen. Besuchen Sie die Internetseite der Kampagne: "www.zusammenzusammen.de"

Weiterlesen

Beschulung von zugewanderten Kindern

logo

Beschulung von zugewanderten Kindern

Natürlich gehört seit langem und in den letzten Jahren besonders die Beschulung zugewanderter Kinder zu den herausfordernden Aufgaben inklusiver Schulen. Wir veröffentlichen hier den Bericht der Schulleitung Ohrnsweg aus dem Sommer 2016 als Beispiel für gelingende Inklusion bei der Beschulung zugewanderter Kinder.

Weiterlesen

Regierungsfraktionen und Volksinitiative haben am 28.08.2017 konkreten Verhandlungsfahrplan vereinbart

03 04 2017 07 57 30   Der ViHS unterstützt die Volksinitiative GUTE INKLUSION

Regierungsfraktionen und Volksinitiative haben am 28.08.2017 konkreten Verhandlungsfahrplan vereinbart.

Die beiden Regierungsfraktionen von SPD und Grünen und die Vertrauenspersonen der Volksinitiative Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen haben am Montag, den 28.08.2017 im Rathaus den Fahrplan für ihre Verhandlungen abgestimmt. Es wurden in einem

Weiterlesen

Inklusion funktioniert - ANDERS

logo stempel neu2014

"Inklusion funktioniert - ANDERS"

Diese Beschreibung des Standes der Verwirklichung von Inklusion im Hamburger Schulwesen durch den vihs aus dem Jahr 2013 hat – leider – nichts von ihrer inhaltlichen Aktualität verloren. Manche der damals formulierten Befürchtungen für die weitere Entwicklung haben sich inzwischen bestätigt. Es gibt jetzt im Jahr 2017 nicht mehr Inklusion sondern eher Desillusionierung, Stagnation, Rückschritte und viel Frustration bei den Protagonisten einer inklusiven Entwicklung des Schulsystems in Hamburg.

Weiterlesen

VIHS e.V. - Stellungsnahme zur Reform der Lehrerbildung

logo

Stellungnahme zur Reform der Lehrerbildung 

Die Kommission hatte den aus unserer Sicht in sich widersprüchlichen Auftrag, die Lehrerbildung sowohl an die derzeitige Hamburger Schulstruktur anzupassen als auch auf ein zukunftsfähiges Schulsystem auszurichten. Entsprechend widersprüchlich lesen sich die von der Kommission vorgenommenen Empfehlungen zur Reform der Lehrerbildung. 

Weiterlesen

Satzung des VIHS e.V.

Verband Integration an Hamburger Schulen e.V. Satzung (geändert am 20.01.2005) § 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen „Verband Integration an Hamburger Schulen e.V.", im Folgenden „Verein" genannt und hat seinen Sitz in Hamburg. Er ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht Hamburg als gemeinnütziger Verein eingetragen. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Die Anschrift ist die jeweilige Schulanschrift des Vorsitzenden. § 2 Zweckbestimmung Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Er ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Zweck des Vereins ist die ideelle und finanzielle Förderung von Maßnahmen und Aktivitäten anderer gemeinnütziger Körperschaften oder Körperschaften des öffentlichen Rechts, die der schulischen Integrationsarbeit und deren Weiterentwicklung auch im wissenschaftlichen Bereich dienen. Er will durch...
Weiterlesen
Markiert in:

24.357 Unterschriften ...

03-04-_2017_07-57-30
Volksinitiative Gute Inklusion übergibt heute am 3. Mai die Unterschriften Innerhalb von sechs Monaten sind 10.000 Unterschriften erforderlich, damit eine Volksinitiative zustande kommt. Die Volksinitiative Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen überreicht nach nur drei Monaten am 3.Mai mehr als doppelt so viele Unterschriften an die Senatskanzlei. Appell an Bürgermeister Olaf Scholz: Machen Sie die Inklusion zur Chefsache, um die Bildung und Zukunft von Hamburgs SchülerInnen zu sichern „24.357 Unterschriften in so kurzer Zeit zeigen, wie wichtig insbesondere den Eltern die bessere personelle und räumliche Ausstattung der schulischen Inklusion ist. Das haben viele Gespräche an Infoständen und das Engagement vieler Elternräte bei der Unterschriftensammlung gezeigt“, sagt Sylvia Wehde, Mutter dreier Schulkinder und Vertrauensperson der Volksinitiative. „Der Hamburger Senat soll aufhören, die Situation schönzureden. Die Eltern, PädagogInnen und SchülerInnen erleben täglich die unzureich...
Weiterlesen
Markiert in:

VIHS e.V. unterstützt Volksinitiative "Gute Inklusion"

03-04-_2017_07-57-30
Der vihs unterstützt die Volksinitiative "Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen" ( www.gute-inklusion.de ).  Inklusion funktioniert anders: Inklusion ist die Chance auf bessere Bildung und Teilhabe für alle. Die Ressourcenausstattung muss eine gelingende, systematische Unterrichtsgestaltung und Unterrichtsentwicklung für eine inklusive Schule ermöglichen, um multiprofessionelle Teamarbeit statt unkoordinierte Einzelfördermaßnahmen zu fördern. Zensuren sind als Leistungsrückmeldung im individualisierten und kompetenzorientierten Unterricht ungeeignet. Diagnostik muss eine bestmögliche Förderung zum Ziel haben und nicht einen Status schaffen. Eine Therapie im schulischen Ganztag muss allen bei Bedarf ermöglicht werden und nicht von Heilmittelverordnungen und Krankenkassen abhängig sein. Der VIHS unterstützt die Forderungen der Volksinitiative Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen, um Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit zu stärken. Unterstützen Sie bitte nachfolgende Vo...
Weiterlesen
Markiert in:

Interview und Video mit Maik Findeisen, Volksinitiative "Gute Inklusion"

03-04-_2017_07-57-30

Video und Interview von Angelina Circi mit Maik Findeisen am 25. Januar 2017 über die Volksinitiative "Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen" (Alle Rechte des Filmbeitrags liegen bei der "on air new media GmbH")

Weiterlesen
Markiert in:

Nachruf Angelika Fiedler

b2ap3 large Anzeige RIP

Weiterlesen

Pressemitteilung vom 03.11.2014

vihs_pressemitteilun_20170604-120925_1
Die Inklusion in Schule und Bildungspolitik ins Zentrum rücken. Im Oktober 2014 hat sich in Hamburg das bisher breiteste Bündnis aus 17 Organisationen gebildet, die sich im Bereich der schulischen Inklusion engagieren – von Elternvereinen zum Thema Behinderungen über die Hamburger Elternkammer, Schulleiterverbände und andere schulpolitische Vereinigungen  bis zu den Gewerkschaften.  Das Hamburger Bündnis für schulische Inklusion hat ein Memorandum erarbeitet mit dem Titel Die Inklusion in Schule und Bildungspolitik ins Zentrum rücken. Damit will das Bündnis seine Vorstellungen zur schulischen Inklusion in die bildungspolitische Diskussion im Vorfeld der Hamburger Bürgerschaftswahlen einbringen. Wie nötig das ist, zeigt das folgende Zitat aus dem Newsletter der BSB vom 12.9.14. Dort  heißt es:  „ Der Ausbau des Hamburger Schulwesens ist so gut wie abgeschlossen, jetzt gilt es, … die Qualitätsentwicklung an Hamburgs Schulen voranzubringen. Dazu gehören in erster Linie...
Weiterlesen