Schriftgröße: +


» zusammen leben zusammen lernen «

ist eine Kampagne, initiiert von der Hamburger GGG, dem Hamburger Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens und dem ViHS, dem Verband Integration an Hamburger Schulen. Besuchen Sie die Internetseite der Kampagne: "www.zusammenzusammen.de"

Wir beobachten mit Sorge, dass unsere Gesellschaft zunehmend auseinander fällt: Mangelnde Bildungsgerechtigkeit, soziale, kulturelle, religiöse Gegensätze bestimmen unser Alltagsleben. Das soziale Miteinander im Sinne der Festigung einer demokratischen Gesellschaft für alle Kinder ist wichtiger denn je. Wir müssen Grenzen überschreiten, aufeinander zugehen und nicht in Abgrenzungen verharren. Der Schule kommt in dieser Frage eine Vorreiterrolle zu. Wenn wir zusammen lernen, lernen wir, zusammen zu leben. 
Wir wollen Menschen für diese Idee gewinnen. Die politisch Verantwortlichen wollen wir überzeugen, für eine Schule ohne Ausgrenzung zu streiten und Verantwortung hierfür zu übernehmen.

• Es geht um den sozialen Zusammenhalt unserer Gesellschaft und um die Abschaffung von Bildungsbenachteiligung.
• Es geht um das Menschenrecht auf Teilhabe. Wirkliche Inklusion heißt: Alle Kinder sind in ihrer Lerngruppe vorbehaltlos willkommen.

Siebzehn bekannte Hamburgerinnen und Hamburger machen den Anfang, schließen Sie sich an. 

VIHS e.V. - Verbandsschulen
Beschulung von zugewanderten Kindern